„Solar im Wandel: die Erschließung aufstrebender Märkte“ – Hamburger Grid Conference 2018 ging erfolgreich zu Ende

//„Solar im Wandel: die Erschließung aufstrebender Märkte“ – Hamburger Grid Conference 2018 ging erfolgreich zu Ende

„Solar im Wandel: die Erschließung aufstrebender Märkte“ – Hamburger Grid Conference 2018 ging erfolgreich zu Ende

Die SMP Montage Grid Conference 2018 unter dem Motto „Solar im Wandel: die Erschließung aufstrebender Märkte“ ging am 19. April 2018 erfolgreich zu Ende. Der norddeutsche Solarbau-Spezialist hatte ausgewählte Entscheider, Fachjournalisten und EPCs aus sieben Ländern nach Hamburg eingeladen, um die aktuellen Marktentwicklungen in Europa, Nordafrika und dem Mittleren Osten zu diskutieren.

Die Veranstaltung versammelte rund 60 Teilnehmer unter dem Dach des „Bullerei“-Studios von Starkoch Tim Mälzer bei Fachvorträgen zu Marktpotenzialen, Ertragsoptimierung, internationalem Recht und EPC Best Practice für die MENA-Region.

„Wir wollen einen intensiveren brancheninternen Austausch anstoßen“, sagt Michael Manfred Fischer, SMP Geschäftsführer Marketing und Vertrieb. „Im Umfeld der großen internationalen Fachmessen bleibt ja leider oftmals viel zu wenig Zeit. Deshalb hoffen wir, dass die Grid Conference zu einer regelmäßigen Veranstaltung wird, auf der im entspannten Rahmen diskutiert werden kann.“

Es blieb nicht allein bei der Diskussion: Dem Konferenzmotto folgend wurden auch neue Allianzen zur Marktbearbeitung geschlossen. So verabschiedeten Mohiy Eldin Abdelrahman, Inhaber und General Manager der international operierenden Swiss Trading EST, und SMP Montage ein Know-How-Agreement für Ägypten. Dabei vermittelt SMP die notwendigen Fachkenntnisse für den Bau und Betrieb von großen Solarparks und komplexen Dachanlagen, während Baumaschinen und Equipment für die Bauausführung vor Ort von Swiss Trading zur Verfügung gestellt wird.

Die neue Vereinbarung mit Swiss Trading EST ist bereits das zweite EPC Joint Venture für SMP Montage in der MENA-Region: Anfang des Jahres hatte der norddeutsche Ingenieurdienstleister als erstes westliches Solarunternehmen ein vergleichbares Agreement mit einem saudischen Konzern abgeschlossen.

 

Fachvorträge der SMP Grid Conference 2018:

  • Solar energy markets: overview of the MENA region (Camélia Nejjar, M.Sc., SMP Montage)
  • Mature European markets: Spain and the Netherlands (Camélia Nejjar, M.Sc., SMP Montage)
  • 1,500 Volt systems – no chance without risks (Dr. Christian Metje, Dr. Metje Consulting GmbH)
  • Emerging solar PV markets: challenges from a PV yield specialist’s perspective (Dipl. Ing. Mathias Egler, e4r engineers for renewables GmbH)
  • Solar PV engineering in foreign countries (Dipl. Ing. Andy Stüwe, EEAS Electrical Engineering Andy Stüwe)
  • Implementations of international energy projects – major legal challenges and international best legal practice (Rechtsanwalt Tobias Röttger LL.M.Eur)
  • Solar energy markets: fixed systems versus tracking systems (Jasper Frenzel, M.Sc., M.Eng., SMP Montage)

 

Pressekontakt:

Nicole Heibrok
BRANDWERT Markenkommunikation
Osterstraße 44, 20259 Hamburg
+49 (0) 40 300 317 02
kontakt@brandwert.de

2018-07-04T16:04:16+00:00Dienstag, 24 April 2018|Presseartikel|